Silberpokal 2014 Hahn

Auf abtrocknender Strecke gingen die Piloten an den Start. Leider wurde Nico als einer der ersten abgewunken und viel somit auf den 13ten Rang zurück. Nico konnte sich durch ein Überragendes Rennen auf die 7te Position vorarbeiten. In der Startphase hatte Nico kein Glück und verlor etwas an Boden, er konnte sich durch Konstant schnelle Rundenzeiten wieder auf die 7te Position vorbarbeiten.
In der Gesamtwertung konnte man den 6ten Rang einnehmen.

20. September 2014 Hahn KCT-DSW Pokal

Nico zeigt im Zeittraining eine gute Performance und sicherte sich die 3te Startposition. In den darauffolgenden Rennen konnte Nico seine Leistungen noch Steigern und fuhr durch ein starkes Überholmanöver auf den 2ten Rang verlor diesen aber durch ein unfaire Aktion eines Mitstreiters. In der Tageswertung nahm Nico die 3te Position ein und sicherte sich somit wichtige Meisterschaftspunkte für das Finale in Hahn.

19.Juli 2014 Oppenrod KCT-DSW Pokal

Nico Schell sicherte sich im Zeittraining der Rotax Max Junioren die Poleposition. Nico verlor in der Startphase einige Positionen, durch gekonnte Überholmanöver konnte er sich auf die 2te Position vorarbeiten. Es wurde klar das der 2te Wertungslauf ein Kopf an Kopf Rennen wird. In der Startphase konnte er sich an die Spitze setzen verlor diese aber in der letzten Runde.
In der Tageswertung konnte Nico die 2 Position einnehmen.

05.07.2014, SCHAAFHEIM, KCT

Nico fuhr im Qualifikationslauf die beste Rundenzeit und sicherte sich somit die Pole-Position. Im ersten Lauf sicherte sich Nico trotz gebrochener Sitzstrebe einen souveränen Start-Ziel-Sieg.
Im zweiten Lauf ging Nico mit Slicks auf die bereits abtrocknende Strecke und verwickelte sich in eine Startkollision durch die er eine halbe Runde zurückfiel. Er hechtete dem Feld hinterher und sicherte sich somit mit absoluter Bestzeit den dritten Rang.

07.06.2014, WITTGENBORN, KCT

Nico starte in der Klasse Rotax Junior und sicherte sich im Zeittraining mit einem Rückstand von gerade mal 0,026 Sekunden die zweite Position. Im ersten Lauf sicherte sich Nico in einem spannenden Duell den Sieg. Der Kampf um die Führungsposition ging auch im zweiten Lauf weiter. Bis zur letzten Runde behauptet Nico seine Führung, die er leider durch einen Überrundeten abgeben musste und sah als zweiter die Zielflagge.
In der Tageswertung nahm Nico Schell den zweiten Rang

10.05.2014, HAHN, KCT

Nico startete in der Klasse Rotax Max Junioren für den Maranello-Importeur aus Unterfranken. Nico Schell fuhr die schnellste Zeit und sicherte sich seine erste Pole im ersten Rennen. Auf feuchter Strecke wurde der erste Wertungslauf gestartet. Beim Kampf um Position eins wurde Nico hart attackiert und setzte sich auf die zweite Position. Mit der absolut schnellsten Rennrunde sicherte er sich den zweiten Rang. Im zweiten Wertungslauf fuhr Nico konstant schnelle Rundenzeiten und sah nach acht Rennrunden als zweiter die Zielflagge.
In der Tageswertung nahm Nico Schell den zweiten Rang ein.